Aufbau der Breitband- Infrastruktur abgeschlossen

24. Juni 2020

Gewerbegebiet „Kempenich-Spessart“ am Breitbandnetz

Kempenich/Spessart. Endlich ist es soweit. Unternehmen im Gewerbegebiet „Kempenich-Spessart“ verfügen nun flächendeckend über Hochleistungsanschlüsse an das schnelle Internet. Das neue Breitbandnetz von innogy ermöglicht Bandbreiten im Gigabitbereich.

innogy hat die Bauarbeiten für die Infrastruktur erfolgreich abgeschlossen, so dass jetzt Gewerbe- und Industriekunden online gehen können.

Bürgermeister Johannes Bell und Wirtschaftsförderer Peter Engels der Verbandsgemeinde Brohltal, sowie Ortsbürgermeister Dominik Schmitz von Kempenich und Ortsbürgermeister Frank Klapperich von Spessart informierten sich mit Vertretern der innogy über die Abschlussarbeiten und die Leistungsfähigkeit des neuen Netzes. „Wir freuen uns, dass die schnellen Bandbreiten nun für Gewerbe- und Industrieunternehmen zur Verfügung stehen. Eine leistungsfähige Internetverbindung wird heutzutage immer wichtiger und leistet einen wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität. Die hochmoderne Glasfaserinfrastruktur stärkt unsere Verbandsgemeinde nachhaltig als Wohn- und Gewerbestandort und ist für uns ein bedeutender Fortschritt“, so Johannes Bell.

Die Ortsbürgermeister Dominik Schmitz und Frank Klapperich setzten sich gemeinsam mit dem Gewerbeverein Kempenicher Land e.V. für eine schnelle Umsetzung des Breitbandausbaus ein und organsierten mit der innogy eine Infoveranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger. Denn Voraussetzung für die Umsetzung des Projektes war eine bestimmte Vorvermarktungsquote. Wenn die Vorvermarktung bei den Einwohnern eine entsprechend positive Resonanz von mindestens 30 Prozent erreicht, kann innogy die Gemeinde an das schnelle Datennetz anschließen.

Um die Zustimmung möglichst vieler Gewerbetreibender zu erhalten, engagierte sich besonders der Unternehmer Jürgen Rübenach. Er begeisterte die Unternehmen im Gewerbegebiet für den flächendeckenden Internetausbau. „Eine schnelle Internetanbindung in unserer Region ist die Voraussetzung für eine wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit und Grundlage für nachhaltiges Wachstum. Mir war es ein persönliches Anliegen das Vorantreiben der Digitalisierung zu unterstützen“, so Jürgen Rübenach.

Michael Dötsch, Kommunalbetreuer bei innogy, ergänzte: „Wir freuen uns, als Partner der Kommunen überzeugende Lösungen anbieten und den Ausbau in der Region führend vorantreiben zu können. In den nächsten Monaten werden wir das Breitbandnetz in den Ortsgemeinden Kempenich und Spessart weiter ausbauen, so dass auch Privatkunden einen Zugang zum schnellen Internet erhalten.“

Die VSE-Net übernimmt im Auftrag der innogy die Abwicklung und Kündigung beim jetzigen Anbieter im Gewerbegebiet Kempenich-Spessart.

Bildunterschrift. (v.l.): Gemeinsam nehmen sie das schnelle Internet im Gewerbegebiet „Kempenich-Spessart“ symbolisch in Betrieb: Peter Engels, Wirtschaftsförderer der VG Brohltal; Johannes Bell, Bürgermeister der VG Brohltal; Jan-Peter Kiel, Gewerbetreibender und Vorsitzender des Gewerbevereins Kempenicher Land e.V.; Dominik Schmitz, Ortsbürgermeister von Kempenich; Franz-Josef Schmitz, Netzplaner bei Westnetz; Frank Klapperich, Ortsbürgermeister von Spessart; Jürgen Rübenach, Unternehmer und Michael Dötsch, Kommunalbetreuer bei innogy.

weiterempfehlen

Weitere Artikel

Social Commerce legt den Turbo ein: Schnelles Shopping bei Instagram, Pinterest & Co.

„We predict that 2020 will be the year that Social Commerce takes off.” Die ...

Schnelles Netz für die ersten Ortschaften

04. September 2020 FTTH-Infrastruktur in Oberndorf, Rückershausen, ...

Smart Cities: Schlaue Ideen für lebenswerte Städte

Ein grau verhangener Himmel, darunter grelle Lichterflut, eckige ...